Rezensionen

Leser

Kerstin A., 19. November 2021

Liebe Frau Mechsner, ich bin sehr berührt von BEIDEN Büchern. Möchte sie gern zu Weihnachten verschenken. Ich kann mich gar nicht in Worten ausdrücken… Der Briefwechsel ersetzt mein Tagebuch, was ich hätte seit 18 Monaten schreiben sollen! Großen Respekt vor „Nora“ für ihre Sachlichkeit und Geduld. Ich bin gespannt auf eine Fortsetzung, obwohl wir sie […]

Barbara H. über „Briefwechsel“, 21. August 2021

Liebe Doreen Mechsner, haben Sie vielen Dank für Ihr Buch mit Widmung. Nach den ersten Seiten habe ich gedacht, ich kann es überhaupt nicht weiterlesen. Ich kann überhaupt nicht verstehen, warum die Menschen solche Angst haben. Dann aber wendete sich etwas. Ich wünschte, ich könnte so korrespondieren wie Sie. Danke, denn durch Ihr Buch angeregt, […]

Werner Rudolph über „Briefwechsel“, 27.Juli 2021

Eigentlich wollte ich mir kein Buch über Corona kaufen, da ich das „C-Wort“ nicht mehr hören kann. Dann war ich aber doch neugierig. Wie kann man ein solches Thema literarisch bearbeiten? Ich bin angenehm überrascht. Doreen Mechsner ist das gelungen. Inhaltlich wird das Spektrum der oft kontroversen  Stimmungsbilder in seiner ganzen Breite abgebildet. Doreen Mechsner […]

Alle Rezensionen

 

– – – – –

 

Presse

Autorin Jana Franke-Frey bespricht in Kümmels Anzeiger vom 12. Januar 2022 den „Briefwechsel“

Über Doreen Mechsners „Briefwechsel. Stimmungsbild einer viralen Krise!“ – eine Betrachtung von Jana Franke-Frey   Konservativ und meilenweit der Zeit voraus. Wie soll das gehen? Doreen Mechsner macht es uns vor. Die Autorin, Journalistin und gefragte Lerntherapeutin hält in ihrem Roman „Briefwechsel. Stimmungbild einer viralen Krise“ unbeirrt an den Grundwerten unserer Mitmenschlichkeit fest. Sie ist […]

Rezension von Elisa Gratias „Die Gesellschaft im Brennglas“, 5. Oktober 2021 – Rubikon

Die Gesellschaft im Brennglas Ein „Briefwechsel“ in Buchform zeigt ein Stimmungsbild unserer Gesellschaft während der Corona-Pandemie und macht Verbesserungsvorschläge. von Elisa Gratias Es beginnt mit einem Brief von Hannelore an all ihre Kontakte. Sie sucht den Dialog mit anderen Menschen. Daraus entsteht ein Austausch zwischen zwei Frauen, die die Corona-Pandemie unterschiedlich wahrnehmen. Stellvertretend für die […]

Literatursalon Irmtraud Gutschke über BRIEFWECHSEL, 25. Juli 2021

    Was uns alles bei Corona bewegt Von Irmtraud Gutschke „Oma, glaubst du eigentlich, dass Corona so wichtig ist, dass die Kinder später in ihren Geschichtsbüchern darüber lesen werden?“ Mit dieser Frage ihres 10-jährigen Enkels hat es für die 74-jährige Hannelore begonnen. Sie suchte den Austausch mit ihren Freudinnen und Freunden … https://www.literatursalon.online/romane-und-erzaehlungen/doreen-mechsner-briefwechsel/

Alle Presseberichte